TIPP 1

RICHTIGE LÄNGE & WEITE
5.200 Personen wurden 2013 an insgesamt 57 Orten in Deutschland die Füße vermessen.

Das Ergebnis war erschreckend, denn über 80 Prozent von ihnen trugen falsche und/oder zu kurze Schuhe mit den Symptomen Schmerzen, Haltungsfehler und Gehprobleme.

Die meisten Schuhe werden in Deutschland nur in einer Weite gefertigt. Sie sollten die Schuhe für Ihre Füße in richtiger Länge und der richtigen Weite kaufen. Dazu brauchen Sie uns – wir, die PASSFORMEXPERTEN®, werden Sie entsprechend beraten.

TIPP 2

FÜSSE VERÄNDERN SICH
Genauso wie Sie bei Ihren Konfektionsgrößen eine Bandbreite von verschiedenen Längen und Weiten haben, muss dies beim Schuh ebenfalls Berücksichtigung finden.

Ein zu weiter Schuh bietet dem Fuß zu viel Raum. Der Fuß wird daher nicht festgehalten, sondern rutscht beim Gehen. Ist der Schuh hingegen zu kurz, werden die Zehen und der Vorderfuß bei jedem Schritt gequetscht. Dies führt nicht nur zu Schmerzen, sondern auch zu Fuß- und Körperschäden.

Füße verändern sich im Laufe Ihres Lebens, daher sollten Sie sich in regelmäßigen Abständen von den PASSFORMEXPERTEN® beraten lassen.

TIPP 3

Gehen Sie in ein Schuhgeschäft und lassen Sie sich zuerst fachgerecht Ihre Füße messen.

Am besten kommen Sie zu den PASSFORMEXPERTEN®.

TIPP 4

RICHTIGE BEZEICHNUNG
Die Bezeichnung für die Schuhgröße – z. B. 38 oder 40 – bezieht sich nur auf die Schuhlänge.

Innerhalb einer Schuhlänge können Schuhe jedoch mit unterschiedlichen Weiten angefertigt werden. Unsere Grafik gibt Ihnen einen Überblick im Dschungel der Schuhgrößen.

Die korrekte Bezeichnung für Ihre Schuhgröße – orientiert an Ihrem Fuß – wäre z. B. 38 G oder 42 H.

TIPP 5

RICHTIGEN SCHUH FINDEN
Finden Sie die Balance zwischen Schönheit, Preis und Passform entsprechend dem jeweiligen Anlass.

Denn dies macht Ihr Leben schöner, d. h. erhöht Ihr persönliches und physisches Wohlbefinden.

Davon können viele Menschen erst wieder berichten, nachdem ein PASSFORMEXPERTEN®-Team ihnen geholfen hat, ihre Fußmaße zu ermitteln und damit die richtigen Schuhe zu kaufen.

Denn ein richtiger Schuh macht jede Bewegung des Fußes mit, ohne einzuengen und zu drücken.

TIPP 6

HÄNDE BEACHTEN
Der richtige Schuh – die Grundlage für Ihr gesamtkörperliches Wohlbefinden – ist schon an Ihren Händen zu erkennen.

An den Händen lässt sich erkennen, ob Sie einen eher schlanken oder breiten Fuß haben.

Dementsprechend ist es wichtig, Ihre Hände genau anzuschauen – denn für



Hände, Füße, Arme und Beine, die Anhängsel des Körpers, gibt es nur ein Gen – somit sind sie proportional gleich.

TIPP 7

BERATUNG NUTZEN
Haben schlanke Menschen schlanke Füße oder weite?

Hier gibt es – wenn überhaupt – nur einen schwachen Zusammenhang. Das Gleiche gilt für kleine und große Menschen. Deshalb ist die Fußmessung bei einem PASSFORMEXPERTEN® in entsprechenden Zeitabständen unerlässlich.

Denn auch Ihre Füße verändern sich durch bessere, richtigere Schuhe.





TIPP 8

REGELMÄSSIG MESSEN
Lassen Sie sich beraten – so viel sollten Ihnen Ihre Füße wert sein.

Gönnen Sie sich eine hochwertige Fußmessung und genießen Sie die individuelle, qualitativ hochwertige Beratung Ihres PASSFORMEXPERTEN®!

TIPP 9

VIELE GESUNDE SCHUHE KAUFEN
Muss ich jetzt nur noch sogenannte gesunde Schuhe tragen, das heißt, auf Mode verzichten? Natürlich nicht – denn es gilt: Je mehr Schuhe Sie haben, desto besser.

Es tut Ihren Schuhen gut, wenn Sie Ihre Schuhe häufiger wechseln. Sei dies während des Tages oder für verschiedene Anlässe etc. Jeder Schuh sollte nach dem Tragen einen Tag Boxenstopp erhalten.

Dazu den richtigen Schuhspanner und die Pflege, dann werden Ihnen Ihre Schuhe lange treu sein, das heißt, Ihr Wohlbefinden beim Gehen ist gewährleistet und die Schuhe sehen an Ihnen einfach gut aus.

Bringen Sie uns Ihre Lieblingsschuhe und die Schuhe, die Sie sehr häufig tragen, auf jeden Fall zum fachgerechten Schuh-Service-Check vorbei. Der PASSFORMEXPERTE® überprüft die Größe und passt Ihre Schuhe durch eine Schuhzurichtung individuell an Ihre Füße an.

TIPP 10

MODISCH DENKEN
Mode und passformgerechte Schuhe – geht dies überhaupt?

Natürlich geht dies heute. Sie finden in unserem Sortiment Hersteller, die Mode und Passform hervorragend zusammenbringen. Wir zeigen Ihnen gerne Schuhe aus deren Kollektionen.

Sie wissen ja: Die richtige Mischung macht’s – das heißt, Sie entscheiden, welcher Schuh bei welcher Gelegenheit zu Ihnen passt.

TIPP 11

RECHTZEITIG REAGIEREN
Stimmt es, dass Schwangerschaften die Füße verändern?

Eindeutig ja – denn gerade in der Schwangerschaft kann sich das Einsinken des Fußgewölbes ergeben. Die Hormonumstellung wirkt sich auf das Bindegewebe und die Bänderstruktur aus.

Dies ist auch durchaus sinnvoll, damit der Bauch sich dehnen kann. Wichtig ist hier der Weg zum PASSFORMEXPERTEN®.

Denn nach der Schwangerschaft geht dieser sogenannte Senkfuß nicht einfach zurück, sondern er bleibt.

Eine gute Methode, dies zu verhindern, ist eine fachmännische Versorgung zu Beginn der Schwangerschaft mit passformgerechten Einlagen für Ihr Wohlbefinden.